Kremstalerhof

Kremstalerhof

Kremstalerhof in Leonding

Planung Innenarchitektur für Zimmer und öffentlicher Bereich, Planung Lph 1-8
Kategorie ****  22 Zimmer/ 3 Themensuiten/ 2 Etagen

Nach dem Umbau und der Erweiterung des beliebten Hotels in der Linzer Flughafen-Nähe stehen nun zusätzlich 22 Zimmer, drei Themensuiten und ein großzügig neu gestalteter Öffentlichkeitsbereich den Gästen zur Verfügung. Das Hotel wird von einer alteingesessenen Hoteliers-Familie am jetzigen Standort bereits in dritter Generation geführt. Der Familie ist es wichtig die Tradition zu erhalten und den vielen Stammgästen den gewohnten Komfort in dem neuen Ambiente zu bieten. Der öffentliche Bereich besticht durch fließende Übergänge der einzelnen Bereiche, wie z.B. dem neuen Weinbereich, mit einer hinterleuchteten, bedruckten Glaswand. Ein großzügiger Barbereich und eine offene Feuerstelle in der Lobby sorgen für Gemütlichkeit.

In den oliv gestalteten Zimmern befindet sich am Eingang eine offene großzügige Badlösung, nur abgetrennt durch ein multifunktionales Sideboard mit integriertem Waschtisch. Der ovale beidseitige Spiegel trennt nicht nur, sondern schafft neue Ein – und Ausblicke in den Raum.
Satte grüne Akzente in Kombination mit einer silbernen Tapete betten sich in sandbeige Grundtöne und bilden einen Gegenpool zu den dunklen Holzoberflächen.

In den orange gestalteten Zimmern öffnet sich im Eingangsbereich ein großzügiges helles Bad mit getrenntem WC – und Duschbereich. Die farbig bedruckte Glasabtrennung zwischen Bad und Bett  taucht das Bad in eine warme Lichtstimmung und gibt dem Betthaupt ein transluzenten Rücken.
Eine warme Kupferstimmung mit Nussbaum bestimmt die Farbwahl. Leuchten in schwarz bilden Akzentpunkte.

Jede der Suiten bietet eigene Besonderheiten mit einem individuell abgestimmtes Farb- und Materialkonzept.

Kremstalerhof in Leonding

Design concept for hotel rooms and public areas, service stage 1-8
22 rooms/ 3 suites/ 2 floors

After the renovation and expansion of the popular hotel near to the Linz Airport, 22 additional rooms, three themed suites and a generously redesigned public area are now available.The hotel is run by a long-established hotelier family in its third generation. It is important for the family to keep the tradition and to offer their guests the usual comfort in a new ambience. The public area is characterized by smooth transitions of the individual areas, such as the new wine area, with a backlit, printed glass wall. A generous bar area and an open fireplace in the lobby provide cosiness.

In the olive-designed rooms an open spacious bathroom is located at the entrance, separated by a multifunctional sideboard with integrated vanity. The oval mirror separates on the one hand and creates on the other hand new views into the room.
Rich green accents in combination with a silver wallpaper and sand-beige ground tones get contrasted by dark wood surfaces.

In the orange-designed rooms, the entrance area opens up into a spacious, bright bathroom with a separate toilet and shower area. The color-printed glass partition between bath and bed gives the bath a warm light mood and creates translucent bed head.
A warm copper mood with walnut surfaces determein the color choice of this room. Lights in black form accent points.

Each of the 3 suites has its own special features with an individually coordinated color and material concept.