Daikin

Daikin

Messestand Daikin

Messestandkonzept in Kooperation mit Esmyol & Team sowie der Agentur Platzer Kommunikation GmbH für die Chillventa 2010 in Nürnberg, Planung Lph 1-3,
Realisierung Oktober 2010
Auszeichnung: reddot design award 2011/ Event Design

Eine Messefläche von rund 460 m2 verwandelte sich durch die Verwendung von überwiegend natürlichen Materialien wie Gras, Rinde, Moos, Bäume und Stein in einen lebendigen Kommunikationsraum.  Das Konzept für den Daikin Messestand wurde von der Agentur Platzer Kommunikation entwickelt und in der Zusammenarbeit von Esmyol &Team mit duka design gestalterisch umgesetzt.

Unter dem Motto „Nur geliehen“ wurden im Anschluss an die Messe die Standelemente wiederverwendet oder an ihre Ursprungsstelle zurückgebracht.  Baumstämme dienten als Sitzgelegenheit für die Besucher und wurden dann wieder an den Besitzer, einen Hochseilgarten, zurückgeführt. Auch die grüne Wiese wurde nach der Messe kompostiert und so als Gartenerde nutzbar. Neben der Kreation eines optischen Blickfangs sollte mit dem innovativen Messestand  auf die Themen co2 neutrales Heizen sowie den Einsatz regenerativer Energien aufmerksam gemacht werden.

Ein „grüner Messestand“ für den fast ausschließlich unbehandelte und wiederverwendbare Materialien eingesetzt wurden, überzeugte daher auch die internationale Jury in der Kategorie „Eventdesign“ beim red dot award:  communication design 2011.

Exhibition Stand Daikin

design concept in cooperation with Esmyol & Team and the agency Platzer Kommunikation GmbH for Chillventa 2010 in Nuremberg,
Lph 1-3,
completion October 2010
Award: reddot design award 2011/ Event Design

An exhibition area of around 460 m2 was transformed into a lively communication space through the use of predominantly natural materials such as grass, bark, moss, trees and stone.  The concept for the Daikin trade fair stand was developed by the agency Platzer Kommunikation and designed by Esmyol & Team in cooperation with duka design.

Under the motto "Only borrowed", the stand elements were reused after the trade fair or returned to their place of origin. Tree trunks served as seating for the visitors and were then returned to the owner, a high ropes course. The green meadow was also composted after the fair and so used as garden soil. In addition to creating a visual eye-catcher, the innovative exhibition stand was intended to draw attention to the topics of co2 neutral heating and the use of regenerative energies.

A "green exhibition stand" for which almost exclusively untreated and reusable materials were used convinced the international jury in the category "Event Design" at the red dot award: communication design 2011.